9plctcja Logo

The Pastels

  Bumann & SOHN, Köln  Sa. 31.08.2019   17:00 Uhr

Ticketauswahl

Stephen Pastel alias Stephen McRobbie betreibt einen Plattenladen in Glasgow. Aus gut informierten Kreisen hört man, dass er extra aus dem Hinterzimmer gerufen wird, wenn man im „Monorail“ eine Platte seiner Band kauft. Kundenbindung wird groß geschrieben – so viel Zeit muss sein! Eilig hatten es die Pastels sowieso nie. Unter dem Einfluss des Glasgower Postcard-Labels 1981 ebendort gegründet, erschien nach einigen Singles erst 1987 ihr Debütalbum „Up for a bit with the Pastels“. Mit der legendären C-86 Compilation des NME hatte ihr Sound, der bald als Twee-Pop umgehen sollte, einen fruchtbaren Boden gefunden. Schon zwei Jahre später kam der Nachfolger, doch dann war wieder Ruhe. Mitte der 90er Jahre erschienen wieder zwei Alben, auf denen der schrammelige Sound der frühen Jahre einem weicheren, volleren Klang gewichen war. 16 Jahre später klingt ihr aktuelles Album „Slow Summits“ so selbstverständlich und leichtfüßig, dass man gar nicht auf die Idee kommen könnte, die langen Zeiten zwischen den Veröffentlichungen als kreative Krise zu deuten. Das klingt eher nach beeindruckender Gelassenheit. Die Geschichte der Pastels erscheint wie ein Liebesfilm in Slowmotion, und so klingt auch das neue Album mit seinen langsamen, gefühlvollen Balladen. Gefühl war bei den Pastels immer wichtiger als Handwerk. Das gilt auch für ihr neues Album, auch wenn das Handwerk nach all den Jahren etwas aufgeholt hat.

TicketEinzelpreisAnzahlGesamtpreis
acbty-Ticket

Stephen Pastel alias Stephen McRobbie betreibt einen Plattenladen in Glasgow. Aus gut informierten Kreisen hört man, dass er extra aus dem Hinterzimmer gerufen wird, wenn man im „Monorail“ eine Platte seiner Band kauft. Kundenbindung wird groß geschrieben – so viel Zeit muss sein! Eilig hatten es die Pastels sowieso nie. Unter dem Einfluss des Glasgower Postcard-Labels 1981 ebendort gegründet, erschien nach einigen Singles erst 1987 ihr Debütalbum „Up for a bit with the Pastels“. Mit der legendären C-86 Compilation des NME hatte ihr Sound, der bald als Twee-Pop umgehen sollte, einen fruchtbaren Boden gefunden. Schon zwei Jahre später kam der Nachfolger, doch dann war wieder Ruhe. Mitte der 90er Jahre erschienen wieder zwei Alben, auf denen der schrammelige Sound der frühen Jahre einem weicheren, volleren Klang gewichen war. 16 Jahre später klingt ihr aktuelles Album „Slow Summits“ so selbstverständlich und leichtfüßig, dass man gar nicht auf die Idee kommen könnte, die langen Zeiten zwischen den Veröffentlichungen als kreative Krise zu deuten. Das klingt eher nach beeindruckender Gelassenheit. Die Geschichte der Pastels erscheint wie ein Liebesfilm in Slowmotion, und so klingt auch das neue Album mit seinen langsamen, gefühlvollen Balladen. Gefühl war bei den Pastels immer wichtiger als Handwerk. Das gilt auch für ihr neues Album, auch wenn das Handwerk nach all den Jahren etwas aufgeholt hat.

Kosten: 18,00 Euro Anzahl: 0,00 Euro
Ticketkosten insgesamt:0 Tickets0,00 Euro
Vorverkaufsgebühren:
inklusive aller Abwicklungskosten
:
Zwischensumme:
alle Preise verstehen sich inklusive MwSt.
  zurück

Stephen Pastel alias Stephen McRobbie betreibt einen Plattenladen in Glasgow. Aus gut informierten Kreisen hört man, dass er extra aus dem Hinterzimmer gerufen wird, wenn man im „Monorail“ eine Platte seiner Band kauft. Kundenbindung wird groß geschrieben – so viel Zeit muss sein! Eilig hatten es die Pastels sowieso nie. Unter dem Einfluss des Glasgower Postcard-Labels 1981 ebendort gegründet, erschien nach einigen Singles erst 1987 ihr Debütalbum „Up for a bit with the Pastels“. Mit der legendären C-86 Compilation des NME hatte ihr Sound, der bald als Twee-Pop umgehen sollte, einen fruchtbaren Boden gefunden. Schon zwei Jahre später kam der Nachfolger, doch dann war wieder Ruhe. Mitte der 90er Jahre erschienen wieder zwei Alben, auf denen der schrammelige Sound der frühen Jahre einem weicheren, volleren Klang gewichen war. 16 Jahre später klingt ihr aktuelles Album „Slow Summits“ so selbstverständlich und leichtfüßig, dass man gar nicht auf die Idee kommen könnte, die langen Zeiten zwischen den Veröffentlichungen als kreative Krise zu deuten. Das klingt eher nach beeindruckender Gelassenheit. Die Geschichte der Pastels erscheint wie ein Liebesfilm in Slowmotion, und so klingt auch das neue Album mit seinen langsamen, gefühlvollen Balladen. Gefühl war bei den Pastels immer wichtiger als Handwerk. Das gilt auch für ihr neues Album, auch wenn das Handwerk nach all den Jahren etwas aufgeholt hat.

Wegbeschreibung The Pastels

  • Bumann & SOHN

    Bartholomäus-Schink-Straße 2
    50825 Köln
    Deutschland

  • Sa. 31.08.2019   17:00 Uhr

Zahlungsmethode

Bitte wählen Sie die bevorzugte Zahlungsmethode.

Bitte halten Sie Ihre Kreditkartendaten bereit, damit die Buchung nicht wegen Zeitüberschreitung abgebrochen wird. Je nach Rechnungshöhe und Bankinstitut wird ein 3D Secure Sicherheitsverfahren verlangt, um Sie zusätzlich vor Betrug zu schützen.

Halten Sie bitte für die Abwicklung der Zahlung Ihre Kontonummer und Online Banking PIN bereit. Ihre Bestellung wird sofort losgeschickt.

Nach der erfolgreichen Buchung übersenden wir die Überweisungsdaten per Email. Bitte beachten Sie, dass es sich um einen holländischen Zahlungsdienstleister handelt.

Bitte beachten Sie, dass Ihre Bestellung erst dann verschickt wird, wenn das Geld bei uns eingegangen ist. Dies kann in seltenen Fällen bis zu 10 Tage dauern. Die Abbuchung erfolgt von unserem niederländischen Zahlungsanbieter.

Bezahlung per iDeal (Online-Bezahlsystem aus den Niederlanden).

Bezahlung per Paypal.

Keine Zahlungsmethode erforderlich

Bestellung

TicketEinzelpreisAnzahlGesamtpreis
acbty-Ticket18,00 Euro
Rabatt:
Rabatt:
Hardticket (inkl. Druck und Versand): Hardticket + Geschenkverpackung (inkl. Druck und Versand):
:
Vorverkaufsgebühren:
inklusive aller Abwicklungskosten
Gutschein:
Endpreis (inkl. aller Gebühren und MwSt.):

Versandart

  zurück
Hinweis: Die ticket i/O GmbH ist nicht selbst Veranstalter der angebotenen Veranstaltung. Die Veranstaltung wird durch den Veranstalter durchgeführt, der auch Aussteller der Tickets ist. Die ticket i/O GmbH vermittelt lediglich im Auftrag des Veranstalters die Tickets. Veranstalter ist Lankisch Nink GbR, Neusser Straße 351, 50733 Köln

Persönliche Daten des Ticketkäufers

* Pflichtfeld

  zurück
OK

Wir setzen auf dieser Website Cookies ein, da sie eine Vielzahl von Funktionen ermöglichen, die Ihren Besuch bei uns angenehmer gestalten. Informationen hierzu sowie zu Ihrem Widerspruchsrecht finden Sie hier.